Faszination Serienmörder

Wie kommt es dazu, dass Serienmörder so faszinierend sind? Es gibt sogar Serien wie Hannibal oder Dexter, deren Protagonisten Serienkiller sind. Sogar um reale Mörder existiert ein Kult, Ted Bundy ist ein Beispiel dafür. Das Schweigen der Lämmer basiert auf sein Leben und seine Taten. Charles Manson war ein ehemaliger Hippiesektenführer und überredete andere Menschen zum Mord. Es gibt nun ein Musical über ihn.

Jeder hat die Voraussetzungen dafür: Aggressivität. Jeder hat einmal Gewalt angewandt. Was passiert, wenn der Drang zur Gewalt immer größer wird und man wirklich rechtliche Grenzen überschreitet? Serien und Filme leben für uns dies aus. Solche Serien bringen uns dazu, unsere eigenen Moralvorstellungen zu hinterfragen und unsere Empathiefähigkeit zu testen. Können wir uns in Mörder hineinversetzen? Würden wir unter seinen Umständen ähnlich handeln?

Früher wurden Hinrichtungen öffentlich gemacht und galten als Unterhaltung, heute ist er tabuisiert und dient nur in fiktiven Morden zur Unterhaltung.
Je grausamer der Mörder ist, desto sensationeller kann die Geschichte sein, was die Entwicklung der Faszination fördert. Bei Gerichtsprozessen wollen Journalisten das beste Foto schießen, so als ob der Mörder ein Star ist.
Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass Mörder anders ist, das ist an sich spannend. Morde sind unbegreiflich, dafür braucht man Mut und Zielstrebigkeit. Um das Gesetz zu brechen, muss man mutig sein und beide Eigenschaften sind eigentlich nicht schlecht. Und dass die Mörder ihr Ding durchziehen und keine Angst vor Konsequenzen haben, ist in gewissem Grade bewundernswert. Serienkiller ziehen ihr eigenes Ding durch – das trauen wir uns oft nicht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Faszination Serienmörder

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s